Neubau Ausstellungspavillon Gerhart Hauptmann Haus in Kloster auf Hiddensee

Neubau Ausstellungspavillon, Museumsshop und Haupteingang für Gerhart Hauptmann Haus
Auftraggeber: Gerhart-Hauptmann-Stiftung
für das Gerhart Hauptmann Haus in Kloster auf Hiddensee
Ort: Gemeinde Kloster, Insel Hiddensee
1. Preis Architektenwettbewerb 2007
Umfang: 180 qm
Pavillon: Eröffnung 28. April 2012 / Ausstellung: Eröffnung 4.Juni 2014

Der Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann lebte und arbeitete von 1926 bis 1943 im Haus Seedorn auf Hiddensee. 35 bis 40.000 Besucher besuchen jedes Jahr diesen Ort, um an Führungen durch das denkmalgeschützte Ensemble teilzunehmen, aber vor allem, um hochkarätig besetzte Lesungen mit prominenten Schriftstellern und Künstlern zu genießen. Der neue Ausstellungspavillon vereint mehrere Funktionen und dient dem Gerhart-Hauptmann-Haus zukünftig als Ausstellungsgebäude, Museumsshop und neuer Eingang. Die sensible Reaktion des Entwurfes auf den natürlichen Charme des Ostseeinselortes Kloster geben dem Neubau Gesicht und eine würdige Hülle für die 2012 entstehende neue Ausstellung.

Der Neubau des Ausstellungspavillons wird durch die Bundesrepublik Deutschland gefördert und hierbei vertreten durtch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Die folgenden Firmen unterstützen das Bauvorhaben und tragen dazu bei, dass trotz eines sehr engen Budgets die anspruchsvolle Gestaltung realisiert werden kann: Occhio GmbH München: OCCHIO Led Leuchte, Ausstellungsbeleuchtung • Objekteinrichtung Hengelhaupt Grevesmühlen: Innenausbau Ladenbau • Velux Deutschland: Dokumentation, Photoshoting • Forbo Flooring GmbH: Fußbodenbelag • Dauerholz AG Dabel: Heimisches Holz für den Außenbereich • Siebdruck Hamann Schwerin: Siebdruck Außenhülle • BuK Boots- und Kunststoffbau GmbH Lübesse: GFK-Platten Fassade

Seit Juni 2014 ist auch die Ausstellung "Gerhart Hauptmann und die literarische Moderne" offiziell eröffnet. Hier können Sie das Programm des Wochenendes als PDF-Datei downloaden.